Am Freitag und Samstag trafen sich 8 Textilinteressierte zu gemeinsamen Färben von Shirts, Taschen und Stoffen aus pflanzlichen Fasern. Über die letzten sechs Wochen hatte ich diverse Techniken ausprobiert und viele Probestücke zur Anschauung dabei, so dass die Teilnehmer aus einem großen Repertoire schöpfen konnten. So wurden also Glassteine in Stoff eingebunden, Stoffe über Röhren gewickelt oder zwischen Platten geklemmt. Am Samstag wurden dann die Versuche vom Vortag ausgepackt und die zum Teil wunderbaren Ergebnisse für alle sichtbar. Die Experimentierfreude war am zweiten Tag ungebremst und so arbeiteten einige fleißig mit Nadel und Faden, um auch größere Projekte wie Tischdecken noch bis zum Kursende fertigzustellen. 

Shiborikurs